Die Familie

Erich und Helga Kellerhals

Helga und Erich Kellerhals liegt das Unternehmertum quasi im Blut. Bereits 1963 wagte das damals frisch verheiratete Ehepaar mit dem Einzelhandelsunternehmen F.E.G. („Fahrrad Elektro Geschäft“) den Sprung in die Selbstständigkeit. Das Unternehmen mit anfangs fünf Filialen in Bayern wuchs stetig und vergrößerte kontinuierlich sein Warenangebot. 1979 wurde die Idee einer neuen Vertriebsform verwirklicht und der erste Media Markt eröffnet. Die einzigartige Erfolgsgeschichte des Unternehmens gründet auf dem Prinzip der Beteiligung des jeweiligen Marktgeschäftsführers.

 

Soziales Engagement ist Helga und Erich Kellerhals sehr wichtig. Neben Spenden für gemeinnützige Organisationen im Rettungswesen auf Land und zu Wasser sieht die Familie vor allem in der Gründung und finanziellen Ausstattung von gemeinnützigen Stiftungen einen sinnvollen Weg. 1999 wurde daher eine Stiftung für Ausbildungsförderung im Einzelhandel gegründet, durch deren Stipendien viele Studentinnen und Studenten ihr Studium erfolgreich absolvieren konnten, und ein Jahr später eine Stiftung, die im kulturellen Bereich tätig ist und z.B. die Stadt Ingolstadt und ihre Museen fördert.

 

Weiters wird auch die neue „Bürgerstiftung Ingolstadt“ unterstützt sowie seit 2005 die Paracelsus Medizinische Privatuniversität in Salzburg. Familie Kellerhals wird auch in Zukunft weitere sinnvolle Engagements entwickeln und damit der sozialen Verantwortung Rechnung tragen, die ihr als erfolgreiches Unternehmerehepaar obliegt.

Geschäftsführung

Erich Kellerhals

Convergenta Invest und Beteiligungs GmbH (AT)

Henry Jaeger

Convergenta Invest GmbH (DE)

Helga Kellerhals

Convergenta Invest GmbH (DE)

Dr. Ralph Becker

Convergenta Invest GmbH (DE)

Jürgen Kellerhals

Convergenta Invest und Beteiligungs GmbH (AT)

Copyright Photo von Helga und Erich Kellerhals:  Stefan Köstlinger